Evangelische Frauen in Bremen

Die Evangelischen Frauen in Bremen e.V. sind ein Zusammenschluss evangelischer Frauenverbände und ständiger Frauengruppen im Bereich der Bremischen Evangelischen Kirche.

Profile-small

Mittenmang - im Gespräch


An Freitag haben wir uns noch mal intensiver mit der Ausstellung MITTENMANG befasst. Inge Danilezick, KDA führte uns ins Thema "allein erziehen" ein.
Es entwickelte sich ein intensives Gespräch. Ausklang fand die Veranstaltung mit der Frauenliturgiefeier.

Bild: Bild U.Kothe

Profile-small

Die Evangelischen Frauen in Bremen e.V. waren bei der Delegierenversammlung des Bremer Frauenausschusses (bfa) und brachten ihre Anträge ein.

Alle von uns gestellten Anträge, erhielten die Mehrheit der anwesenden delegierten Frauen. Der Vorstand des bfa´s macht sich jetzt unsere Anliegen zu Eigen.

Die Themen unserer Anträge sind:
  • Alleinerziehend muss wieder Auswahlkriterium für die Aufnahme von Kindern in einer KiTa sein.
  • Aufhebung des § 219a
  • Gesetze und Vertragssprache muss geschlechtergerecht sein
  • Erhalt des Badenachmittages für Frauen in Tenever

1523783242.medium

Bild: U.Kothe

Profile-small

Ausstellung ist aufgebaut!

Ausstellung MITTENMANG im der Neuen Vahr, Gemeindezentrum Christuskirche, Adam-Stegerwald-Straße 42.
 
Zugänglich ist die Ausstellung vom 4.4.- 27.4.2018
Mi von 15- 17 Uhr
Do + Fr 10-12 Uhr
und nach Vereinbarung (T 0421 3461656, Evangelische Frauen in Bremen e.V.)
 
Am Freitag, 20.04.2018 um 17 Uhr laden wir ein: Frauen kommen zu Wort zur Ausstellung Mittenmang
Dr. Esther Schröder, Referentin für Gleichstellungs- und Geschlechterpolitik der Arbeitnehmerkammer Bremen
Inge Danielzick, KDA
und Frauen, die alleinerziehend sind
 
Ab 18.30 h besteht die Möglichkeit an der Frauenliturgiefeier teilzunehmen.
 
Die Ausstellung MITTENMANG – ALLEINERZIEHNED IN BREMEN porträtiert die Frauen in ihrer Vielfältigkeit. Auszüge aus einstündigen Interviews lenken den Blick der Betrachter*innen auf die Themenbereiche ARBEIT, KINDER und EXISTENZ. Es zeigt sich, dass es viele strukturelle Hindernisse im Alltag gibt.
Bald schon wächst in Bremen jedes dritte Kind bei der Mutter und ohne Vater auf. Ein-Eltern-Familien sind längst Normalität und doch stehen sie vor besonderen Herausforderungen.
Die Gesellschaft, die Wirtschaft und die Politik haben hier eine Aufgabe, die es gegenwärtig und zukünftig zu meistern gilt.

Bild: U.Kothe

Profile-small

Es ist noch Raum da.... - Radiogottesdienst zu Pfingsten

Wann?
20.05.2018, 10:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Evangelische Frauen
Frauenarbeiten der evangelischen Kirchen in Oldenburg, Hannover, Bremen und in der Ev.-reformierten Kirche haben unter dem Dach der Evangelischen Frauen in Deutschland die Arbeitshilfe zum diesjährigen Frauensonntag erarbeitet und diesen Gottesdienst vorbereitet. Wir freuen uns auf viele Frauen, Männer und Kinder, die mit uns feiern wollen. Das Thema des Gottesdienstes „Es ist noch Raum da“ (Lk 14,22) – das große Gastmahl im Lukasevangelium. Gott will uns locken – mal anders zu feiern!
Mitwirkende:
Predigt: Pastorin Christine Oberlin, Bützow (NDR-Radiopastorin)
Moderation: Matthias Bernstorf (NDR)
Musik:
• Beate Besser, Landeskirchenmusikdirektorin der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg; Leitung, Orgel, Klavier
• Stephania Lixfeld, Oldenburgisches Staatstheater, Flöte
• Ohmsteder Vokalensemble, Oldenburg
Liturgie: Gretchen Ihmels-Albe (Frauenarbeit der Ev.-Ref. Kirche), Ruth Hess (Ev. Zentrum Frauen und Männer, Hannover), Andrea Schrimm-Heins (Frauenarbeit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg), Ulrike Kothe (Ev. Frauen in Bremen e.V), Bettina Rehbein (Frauenwerk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers)
Die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher werden gebeten, bereits um 9.30 Uhr vor Ort zu sein, da der NDR die Technik rechtzeitig bereitstellen muss! Zudem findet ein gemeinsames Einsingen statt.
Wo?
Garnisonkirche Oldenburg
Peterstraße 43
26121 Oldenburg
Profile-small

MITTENMANG

Ausstellung

im Gemeindezentrum Christuskirche, der Evangelischen Kirchengemeinde in der Neuen Vahr, Adam-Stgerwald-Str. 42
vom 04.- 27. April 2018
Mi. 15- 17 h und Do. + Fr. 10-12 h
und nach Vereinbarung unter 0421 3461656

1520604363.medium

Bild: Foto U. Kothe

Profile-small

Probe für den Weltgebetstags-Gottesdienst

 in der Erlöser Gemeinde in der Schwachhauser Heerstraße

Bild: Edith Köper

Profile-small

Probe für den Weltgebetstags-Gottesdienst

 in der Erlöser Gemeinde in der Schwachhauser Heerstraße

Bild: Edith Köper

Profile-small

Auf dem Weg zum Weltgebetstag.....Das Plakat hängt!!!

In der Hollerallee kurz vor dem Stern beim forum Kirche wirbt jetzt unser  Plakat für den Weltgebetstag aus Surinam.
1519141277.medium

Bild: Foto Ulrike Kothe

Profile-small

Unsere Schwestern vom Sozialdienst katholischer Frauen haben am 19. März 2018 Lea Ackermann von SOLOWODI zu gast. Und wir sind dazu eingeladen!

100 Jahre Wahlrecht für Frauen - und wie steht es um die Menschenwürde?

Vortrag und Diskussion im Rahmen des Internationalen Frauentages 2018

Wann: 19. März 2018 von 19.00 – 21.00 Uhr

Wo: Willehadsaal in der Alten Post

Domsheide 15

28195 Bremen

 

Die katholische Nonne Sr. Dr. Lea Ackermann gründete den Verein

SOLWODI, um Frauen zu helfen, die von Elends- oder Zwangsprostitution

betroffen sind.

Sie ist zu Gast beim SkF Bremen, um über ihre Arbeit zu berichten.

Ihr Vortrag ist ein aufrüttelndes Plädoyer für die Menschenwürde.

Weiter Infos hier:
Dokument: Lea_ackermann_Flyer... (PDF)
Profile-small

Weltgebetstag 2018

Ökumenische Seminartage in Bremen am neuen Ort waren ein Erfolg!

Bild: Ulrike Kothe

Weitere Posts anzeigen